Filter

  - 

Strom

A   -   A

Spannung

V   -   V

Leistung

W   -   W

Bauart



Kategorien

E/PSB 9000-3U Bidirektionales DC-Netzgerät mit Netzrückspeisung 5-240 kW

E/PSB 9000-3U Bidirektionales DC-Netzgerät mit Netzrückspeisung 5-240 kW Bei der neuen programmierbaren Serie »E/PSB 9000 3U« von EPS Stromversorgung handelt es sich um eine bidirektionale Stromversorgung, die gleich mehrere Anforderungen erfüllt und mehrere Aufgaben löst.
In erster Linie ist das System eine Stromversorgung. Des weiteren erfüllt es die Funktion einer elektronischen Last, indem es Energie aufnimmt und ins Versorgungsnetz zurückspeist. Dabei lassen sich sowohl die Parameter für die Stromversorgung als auch für jene für die elektronische Last flexibel einstellen. Zu den integrierten Funktionen zählen unter anderem ein Batterietestmodus, ein Arbiträr-Generator sowie eine Kfz-Anlaufkurve. Da der Innenwiderstand regelbar ist, lassen sich auch die Funktionsweisen von Batterien, Brennstoffzellen oder auch Photovoltaik-Modulen nachbilden. Mit der Stromversorgung E/PSB lässt sich auch die in Prüfprozessen anfallende Energie, beispielsweise auf einem Antriebsprüfstand, in die Versorgungsquelle rückführen.

Die bidirektionalen Stromversorgungen sind modular aufgebaut. Sie ermöglichen Leistungen bis 15kW mit einer flexiblen Ausgangsstufe, beispielsweise von 500V und +-90A in einem 19", 3HE-Gehäuse. Das Gerätespektrum reicht von einer Ausgangsspannung von 60 bis 1500V bis zu Ein-/Ausgangsströmen von +-20 bis 360A. Es ist zudem möglich, bis zu 32 Geräte in einem Verbund zusammenzuführen, um Anlagen mit bis zu 240kW aufzubauen. Der Wechsel zwischen Quelle- und Senke-Betrieb ist übergangslos und kontinuierlich. Das bedeutet, es entsteht keine Verweildauer, und sei sie noch so kurz, am Nulldurchgang.

Alle Modelle sind mikroprozessorgesteuert. Dies erlaubt eine genaue und schnelle Messung von Istwerten.
Soll- und Istwerte, Zustandsanzeigen und Meldungen werden auf einem intuitiven TFT Touch-Panel übersichtlich dargestellt.

Für die Fernsteuerung per PC oder SPS verfügt das Gerät serienmäßig über eine rückwärtige USB-B-Schnittstelle, sowie eine galvanisch getrennte Analogschnittstelle. Mittels optionalen steck-und nachrüstbaren Schnittstellenmodulen können weitere digitale Schnittstellen wie Profibus, ProfiNet, ModBus, CANopen, eine GPIB Schnittstelle oder andere über einen Plug’n Play Slot anschließen. Dies ermöglicht die Anbindung der Geräte an gängige industrielle Busse allein durch Wechsel oder Hinzufügen eines kleinen Moduls. Die Konfiguration ist einfach und wird am Gerät erledigt, sofern überhaupt nötig. Die Geräte können so z.B. über die digitale Schnittstelle im Verbund mit anderen Geräten oder gar anderen Gerätetypen betrieben bzw. von einem PC oder einer SPS gesteuert werden.

Weitere Optionen sind Kalibrierung mit Protokoll und verlängerte Garantie.

Energieeffizienz: Netzrückspeisung, hoher Wirkungsgrad, temperaturgeregelte Lüfter

Lieferumfang:
Netzgerät
Testprotokoll
AC-Stecker 5-polig
Stecker für Sharebus
Stecker für Fernfühlung
USB-Kabel 1,8m
Set DC-Klemmenabdeckung
Set für Zugentlastung
USB-Stick mit Handbuch und Software