Filter

  - 

Strom

A   -   A

Spannung

V   -   V

Leistung

W   -   W

Bauart



Kategorien

E/PSI 9000-3U Labornetzgerät 3.3-540 kW

E/PSI 9000-3U Labornetzgerät 3.3-540 kW Die neuen elektronischen Hochleistungsnetzgeräte der Serie »E/PSI 9000 3U« von EPS Stromversorgung sind durch ihre recht kompakten 19"-Einschubgehäuse mit 3 Höheneinheiten (3U) besonders für Prüfsysteme und Industriesteuerungen geeignet. Zur Verfügung stehen Geräte mit DC-Ausgangsspannungen zwischen 0-40V (SELV) und 0-1500V, Strömen zwischen 0-40A und 0-510A und Leistungen von 0- 3.3kW/5kW/6.6kW/10kW/15kW. Soll- und Istwerte, Zustandsanzeigen und Meldungen werden auf einem intuitiven TFT Touch-Panel übersichtlich dargestellt. Über die gängigen Funktionen von Stromversorgungen hinaus können mit dem integrierten Funktions- und Arbiträrgenerator sinus-rechteck-oder dreieckförmige Sollwertkurven, Offset sowie weitere Kurvenformen erzeugt werden. Die sogenannten Arbiträrkurven (bis zu 100) können auf USB-Stick gespeichert bzw. davon geladen werden (frontseitig). Auch sind eine Photovoltaik-Quellen- (EN50530) und eine Brennstoffzellen-Simulation sowie eine Batterieladung mit Ladecharakteristik möglich.

Für die Fernsteuerung per PC oder SPS verfügt das Gerät serienmäßig über eine rückwärtige USB-B-Schnittstelle, sowie eine galvanisch getrennte Analogschnittstelle. Mittels optionalen steck-und nachrüstbaren Schnittstellenmodulen können weitere digitale Schnittstellen wie Profibus, ProfiNet, ModBus, CANopen, eine GPIB Schnittstelle oder andere hinzugefügt werden. Dies ermöglicht die Anbindung der Geräte an gängige industrielle Busse allein durch Wechsel oder Hinzufügen eines kleinen Moduls. Die Konfiguration ist einfach und wird am Gerät erledigt, sofern überhaupt nötig. Die Geräte können so z.B. über die digitale Schnittstelle im Verbund mit anderen Geräten oder gar anderen Gerätetypen betrieben bzw. von einem PC oder einer SPS gesteuert werden.

Die Geräte bieten außerdem standardmäßig die Möglichkeit der Parallelschaltung im Share -Bus-Betrieb zur gleichmäßigen Stromaufteilung und zur Erweiterung der Gesamtleistung auf bis zu 540kW und bis 5100A. Eine Master-Slave-Verbindung mit Aufsummierung der Istwerte (Strom, Spannung, Leistung) der Slave-Geräte ist auch standardmäßig vorhanden. Über diese Betriebsart lassen sich bis zu 10 Geräte zu einem System verbinden, das eine erhöhte Gesamtleistung von bis zu 255kW bietet. Eine Reihenschaltung ist ebenfalls möglich bei max. Anhebung der DC-Minuspole auf 400VDC gegenüber PE.

Alle Modelle sind mikroprozessorgesteuert. Dies erlaubt eine genaue und schnelle Messung und Anzeige von Istwerten. Ebenfalls gibt es die Option Highspeed »EPS/HS«, um schnelle Flanken im Mikrosekundenbereich zu ermöglichen.

Weitere Optionen sind Wasserkühlung (bis 200V), Kalibrierung mit Protokoll und verlängerte Garantie.

Energieeffizienz: Autoranging, hoher Wirkungsgrad, temperaturgeregelte Lüfter

Lieferumfang:
Netzgerät
Testprotokoll
AC-Stecker 5-polig
Stecker für Sharebus
Stecker für Fernfühlung
USB-Kabel 1,8m
Set DC-Klemmenabdeckung
Set Share/Sense Abdeckung (Modelle ab 750V)
Set für Zugentlastung
USB-Stick mit Handbuch und Software