Suche

Produkte

Download-Bereich

Informationen

100% sicher einkaufen!
Ihre Daten sind bei uns
SSL-Verschlüsselt!

EPS/M Labornetzgerät 1000-15000 W

EPSM/S/P-1U Die mikroprozessorgesteuerten Netzgeräte der Serie »EPS/M« von EPS Stromversorgung sind durch ihre recht kompakten 19"-Einschubgehäuse mit 1 und 2 (3) Höheneinheiten besonders für Prüfsysteme und Industriesteuerungen geeignet.
Zur Verfügung stehen Geräte mit hohen Ausgangsströmen zwischen 0-750A bei z.B. 0-20V DC und hohen Ausgangsspannungen zwischen 0-1200V DC bei z.B. 0-1A. Die Geräte können im Konstant-Strom-, Spannungs-, Widerstands- und Leistungsmodus betrieben werden. Damit kann auch ein UI, UIP, UIR-Mode gefahren werden, und so z.B. auch eine PV-Kennlinie simuliert werden. Beliebige Ausgangskennlinien können über die Script-Steuerung der Speicherkarte (SD-Card) gestartet werden (Option). Ein Datenlogger kann die tatsächlichen Werte mit protokollieren. Mit der Kombination von programmierbarer Steuerung und Datenlogger entsteht ein autarkes „stand-alone“ Prüfsystem.

Istwerte, Sollwerte und Zustand sind auf einer grafischen Anzeige übersichtlich dargestellt.
Für die Fernsteuerung per PC oder SPS verfügt das Gerät serienmäßig über eine rückwärtige RS232-Schnittstelle sowie eine galvanisch getrennte Analogschnittstelle.
Optional steht eine USB, GPIB oder Ethernet-Schnittstelle zur Verfügung.

Die Geräte bieten außerdem standardmäßig die Möglichkeit der Parallelschaltung (Master-Slave) im Share -Bus- Betrieb zur gleichmäßigen Stromaufteilung.
Ebenfalls ist ein Soft-Interlock integriert, der ein gesteuertes Abschalten des Gerätes ermöglicht.

Weitere Optionen sind »EPSM-ATE« ohne Frontbedienung, eine Ausgangskennlinie nach Vorgabe oder eine programmierte 12V Anlasskurve »EPSM-KFZ12«.

Energieeffizienz: hoher Wirkungsgrad, Stand-by Taste, temperaturgeregelte Lüfter

Lieferumfang:
Netzgerät
Bedienungsanleitung
Netzkabel

EPSM/S/P-2U